Leihgabe vom FCA

Allofs: Fortuna würde Danso gern "noch viel länger behalten"

Danso spielt seit Wochen groß auf. Foto: Imago
Danso spielt seit Wochen groß auf. Foto: Imago

Fortuna Düsseldorf hat am Freitag im Topspiel gegen die SpVgg Greuther Fürth zwei Rückstände aufgeholt und so einen wertvollen Punkt ergattert. Den Treffer zum 3:3 steuerte in Kevin Danso der zuletzt vielleicht formstärkste Fortune bei. Die Leihgabe vom FC Augsburg würde der Klub wohl gerne länger binden.

Nach aktuellem Stand und in Ermangelung einer Kaufoption geht es für den Österreicher am Saisonende zurück nach Augsburg. Für die Fuggerstädter hat der Abwehrmann allerdings seit 2019 nicht mehr gespielt, Düsseldorf ist seine zweite Leihstation. Dass die bayerischen Schwaben bei Danso deshalb gesprächsbereit sein könnten, ist keine schwer vorstellbare Annahme. "Am Ende der Saison werden wir uns zusammensetzen", kündigt Klaus Allofs gegenüber der Rheinischen Post an.

"Aktuell überhaupt kein Thema"

"Grundvoraussetzung ist, dass der Spieler das Gefühl haben müsste, bei uns seine Zukunft zu sehen. Davon müssen wir ihn überzeugen, indem wir den entsprechenden Rahmen schaffen", erklärt das Vorstandsmitglied von Fortuna Düsseldorf. Die Überzeugungsarbeit hat Danso seinerseits zuletzt auf dem Platz geleistet. "Wir könnten uns vorstellen, ihn noch viel länger bei uns zu behalten. Aber das ist wie gesagt aktuell überhaupt kein Thema", so Allofs. Die Ausgangslage würde sich dabei natürlich womöglich entscheidend ändern, sollte Fortuna aufsteigen und Danso dabei eine weiter so tragende Rolle spielen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
24.01.2021