Vize-Kapitän

Allegri setzt auf Dybala: "Kann 25 Tore schießen"

Dybala spielt eine große Rolle unter Allegri. Foto: Imago
Dybala spielt eine große Rolle unter Allegri. Foto: Imago

Die Rückkehr von Massimiliano Allegri soll Juventus nach einer enttäuschenden Saison unter Andrea Pirlo wieder an die Spitze der Serie A bringen. Zudem hofft der Klub, dass einige Spieler unter dem neuen, alten Trainer wieder an ihre Höchstleistungen herankommen. Dazu gehört unter anderem Paulo Dybala.

Der Argentinier erlebte unter Allegri die beste Zeit seiner Karriere, unter dessen unmittelbaren Nachfolger Maurizio Sarri immer noch eine starke Saison. Mit Pirlo wollte es wohl nicht so recht 'Klick' machen, woran auch einige Verletzungsprobleme ihre Schuld tragen. Bei seiner zweiten Vorstellung als Juventus-Coach hat Allegri nun keinen Zweifel daran gelassen, dass Dybala eine wichtige Rolle zukommen soll.

"Er kann jetzt seinen Wert unter Beweis stellen"

"Er hat kein außergewöhnlich gutes Jahr hinter sich, also kann er jetzt seinen Wert unter Beweis stellen", äußerte Allegri am Dienstag während der Pressekonferenz. "Er ist bald 28 Jahre alt, also in einem reifen Alter." Mitte November feiert Dybala Geburtstag. "Ich habe einen Mann getroffen, der genau weiß, dass es ein wichtiges Jahr für ihn wird. Er kann 25 Tore schießen", ist Allegri überzeugt.

Erster Vizekapitän

Der Stellenwert von Dybala, dessen auslaufender Vertrag bei Juventus zwingend verlängert werden soll, findet auch darin Ausdruck, dass Allegri ihn zum Vizekapitän ernannt hat. "Nach Giorgio Chiellini wird er die Binde tragen", so der mehrmalige Meister-Coach. Europameister Chiellini steht aktuell nicht unter Vertrag, es handelt sich aber nur um eine Formsache. Als erster Ersatzmann erhält Dybala den Vorzug etwa vor Leonardo Bonucci, weil er zu den dienstältesten Juventus-Profis gehört. Seit 2015 schnürt der Nationalspieler die Schuhe für die Bianconeri.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
28.07.2021