Transfergerücht

Allegri dementiert Wechselgerüchte über Arthur: "Er sollte bleiben"

Arthur Melo (l.) soll bei Juventus Turin bleiben. Foto: Getty Images.
Arthur Melo (l.) soll bei Juventus Turin bleiben. Foto: Getty Images.

Neben Aaron Ramsey galt Arthur Melo bei Juventus Turin als Abschiedskandidat. Laut Massimiliano Allegri wird der Mittelfeldspieler allerdings bei der Alten Dame bleiben.

"Was Arthur betrifft: Er sollte bleiben. 99 Prozent des Kaders werden gleich bleiben", wird Allegri von Sky Italia zitiert. Noch zuvor hatte Tuttosport Ende Dezember berichtet, Juventus Turin plane künftig ohne Arthur, der im Sommer 2020 im Tausch mit Miralem Pjanic vom FC Barcelona verpflichtet wurde (fussball.news berichtete). 

Verbleib statt Abschied

Anschließend deutete auch Berater Federico Pastorello einen möglichen Abschied an: "Arthur möchte in seinem Klub eine tragende Rolle einnehmen, besonders im neuen Jahr, weil es ein WM-Jahr ist. Wir wägen es mit Juventus ab, in großer Harmonie und enger Absprache mit dem Klub. Da ist eine Gelassenheit, wir werden eine Lösung finden, sollte das nötig werden", sagte Pastorello gegenüber Sky Italia (fussball.news berichtete), betonte andererseits aber: "In den letzten Wochen hat er mehr Spielanteile bekommen, zweimal in der Startelf gestanden und einmal mehr als eine halbe Stunde gespielt." Nach Allegris Worten stehen die Zeichen auf Verbleib, und möglicherweise wird Arthur einige weitere Male in der Startformation zu finden sein.

Florian Bajus  
06.01.2022