Kreuzbandriss

"Alle extrem berührt": Seoane reagiert auf Wirtz-Verletzung

Gerardo Seoane bedauert die Verletzung von Florian Wirtz.
Gerardo Seoane bedauert die Verletzung von Florian Wirtz. Foto: Imago

Florian Wirtz wird Bayer Leverkusen nach dessen Kreuzbandriss monatelang fehlen. Trainer Gerardo Seoane reagiert schockiert.

Der Karriereweg von Florian Wirtz verlief bislang in eine Richtung, es ging steil nach oben. Doch am Sonntag zog er sich im Derby gegen den 1. FC Köln bei einem Zweikampf einen Kreuzbandriss zu. "Wir sind alle extrem berührt, wenn sich ein Spieler schwer verletzt“, zitierte Sport1 Gerardo Seoane. Bei Wirtz, so der Trainer weiter, sei alles "noch eine Spur spezieller". Der 18-Jährige wird nicht nur monatelang fehlen.

Seoane muss Wirtz ersetzen

Wirtz droht auch die Winter-Weltmeisterschaft in Katar zu verpassen. Seoane muss bei Bayer nun basteln und das Ausnahmetalent ersetzen. "Es gilt nun, sportliche Lösungen zu suchen. Wir haben Spieler, die diese Rolle ausfüllen können", sagte der Schweizer. Seoane stellte jeoch auch fest: "Einen Spieler eins zu eins zu ersetzen geht nie. Es müssen andere Spieler mehr Verantwortung übernehmen."

Florian Bolker  
14.03.2022