ÖFB-Kollegen

Alaba verrät: Das habe ich Sabitzer von Bayern erzählt

Alaba (l.) und Sabitzer sind Kollegen bei Österreich.
Alaba (l.) und Sabitzer sind Kollegen bei Österreich. Foto: Imago

David Alaba wechselte im Sommer vom FC Bayern zu Real Madrid, dafür stieß mit Marcel Sabitzer sein österreichischer Nationalmannschaftskollege von RB Leipzig zu den Münchnern. Nun spricht der Real-Star darüber, was er seinem Landsmann über die Münchner erzählt hat.

Im Mittelfeld des FC Bayern soll Marcel Sabitzer fortan dafür sorgen, dass das Spiel des FC Bayern kompakt bleibt und nach vorne gefährlich wird. Der 27 Jahre alte Österreicher hatte vor und nach seinem Transfer von RB Leipzig zum Rekordmeister auch Kontakt zu David Alaba. Letzterer erklärte nun der Sport Bild: "Es ist schön, dass Österreich weiter beim FC Bayern vertreten ist. Mich freut es unheimlich für Marcel, es ist der richtige Schritt für ihn."

"Bayern ist ein geiler Verein"

Der Verteidiger, der seit Sommer für Real Madrid aufläuft, meinte: "Er kann der Mannschaft helfen, ist auf mehreren Positionen einsetzbar. Marcels Qualität ist sehr hoch." Beide hätten sich über die vergangenen Wochen hinweg immer wieder ausgetauscht, so Alaba: "Ich habe ihm dann stets gesagt: "Bayern ist ein geiler Verein, München eine Superstadt. Das wird dir taugen (österreichisch für "gefallen"; d. Red.)!" Alaba selbst spielte 13 Jahre für die Münchner, ehe er seinen Vertrag auslaufen ließ, um mit den Königlichen eine neue Herausforderung anzunehmen.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
14.09.2021