Erste Bilanz

Akkus waren voll! Becker startete mit Vollgas in sein Amt

Dynamo Dresdens neuer Geschäftsführer Sport Ralf Becker hat die Mannschaft komplett umgekrempelt.
Dynamo Dresdens neuer Geschäftsführer Sport Ralf Becker hat die Mannschaft komplett umgekrempelt. (Foto: Cathrin Mueller/Bongarts/Getty Images)

Ein Monat ist rum! Seit dem 1. Juli 2020 ist Geschäftsführer Sport Ralf Becker bei der SG Dynamo Dresden im Amt und hat schon unheimlich viel bewegt. Der Kader der Schwarz-Gelben gleicht nicht mehr dem von vor viereinhalb Wochen.

Zuerst einmal musste Becker ausmisten. 17 Spieler wurden verabschiedet, nachdem die Verträge größtenteils durch den Abstieg in die 3. Liga ihre Gültigkeit verloren hatten. Nur wenige Akteure dürfen in Dresden bleiben. Unter anderem geht die SGD mit Torhüter Patrick Wiegers, Außenverteidiger Chris Löwe, Defensiv-Mann Marco Hartmann und Mittelfeldspieler Max Kulke in die neue Saison.

Acht Neuzugänge in kürzester Zeit

Seitdem ging es bei Dynamo Schlag auf Schlag. Gefühlt wurde jeden Tag eine Neu-Verpflichtung bekannt gegeben. Auffällig war dabei: Alle bisherigen acht Transfers kamen ablösefrei. Die Personalentscheidungen traf Becker aber niemals allein. "Jede Personalie ist mit Markus Kauczinski und Kristian Walter abgesprochen, wird von ihnen zu hundert Prozent mitgetragen", sagte Becker gegenüber der Bild.

"Hatte genug Zeit, den Akku aufzuladen"

Für den kommenden Dienstag hat Dynamo Dresden den Trainingsauftakt angekündigt. Während die Fußballer in den vergangenen Wochen mal die Seele baumeln ließen und sich vom Tagesgeschäft zurückzogen, arbeitete Becker einen Termin nach dem anderen ab. „Die Phase, in der im Fußball alle Pause haben, ist nun mal meine Hauptarbeitszeit“, sagte Becker, der mit Vollgas in sein Amt bei Dynamo Dresden gestartet ist. "Außerdem hatte ich vorher genug Zeit, um den Akku aufzuladen."

Profile picture for user Tom Jacob
Tom Jacob  
01.08.2020