Drei Vorlagen für Sheriff

Achtung Verwechslungsgefahr: Cristiano übertrumpft Ronaldo

Cristiano (l.) hat bereits drei Vorlagen gesammelt. Foto: Getty Images
Cristiano (l.) hat bereits drei Vorlagen gesammelt. Foto: Getty Images

Die Champions-League-Gruppenphase ist nach den Spielen unter der Woche bereits zur Hälfte absolviert. Die größte Überraschung ist fraglos Sheriff Tiraspol, das bei Real Madrid gewonnen hat und aktuell vor Inter Mailand auf Platz zwei in Gruppe D liegt. Beim Klub aus Transnistrien sorgt unter anderem Cristiano für Furore.

Der Außenverteidiger hat bereits drei Torvorlagen zu den sensationellen Erfolgen von Sheriff beigesteuert. Damit liegt er nach offiziellen Angaben der UEFA auf dem geteilten zweiten Platz im laufenden Wettbewerb. Nur Bruno Fernandes von Manchester United hat noch einen Assist mehr geliefert. Eine entsprechende Veröffentlichung des Kontinentalverbands bei Twitter sorgte unter der Woche für eine amüsante Verwechslung. Schließlich teilt sich Cristiano den Vornamen mit Weltstar Cristiano Ronaldo.

 

CR7 mit zwei späten Siegtreffern

Selbst eine gewisse optische Ähnlichkeit der beiden Kicker lässt sich nicht ganz von der Hand weisen. Jedoch ist der Cristiano von Sheriff ein 28-jähriger brasilianischer Linksverteidiger. Das 'Original', zurück bei ManUnited nach Jahren bei Real Madrid und Juventus, hat noch keine Assists in der Königsklasse vorzuweisen. Dafür bestellte Cristiano Ronaldo zuletzt die späten Siegtreffer des englischen Rekordmeisters gegen den FC Villarreal und Atalanta. So führt ManUnited aktuell seine Gruppe an. Theoretisch könnte es so nach derzeitiger Lage im Achtelfinale zum Duell zwischen Cristiano und Ronaldo kommen.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
23.10.2021