Über 2,7 Mio.

Abstellungsprämie: EURO bringt BVB kleinen Geldsegen

Dank Bellingham und Co. fließt viel Geld an den BVB. Foto: Imago
Dank Bellingham und Co. fließt viel Geld an den BVB. Foto: Imago

Borussia Dortmund hat als einziger Klub aus der Bundesliga bei der vorige Woche geendeten EURO bis ins Finale eigenen Spielern die Daumen gedrückt. Jude Bellingham und Jadon Sancho unterlagen da gegen Italien, sodass der BVB nach Raphael Guerreiro erstmal keinen neuen Europameister in seinen Reihen hat.

Die Profis der Schwarzgelben habe das Turnier dennoch durchaus geprägt. Manuel Akanji, Thomas Delaney oder Thorgan Hazard gehörten zu den Leistungsträgern ihrer Nationen. Für den Klub war das naturgemäß ein zweischneidiges Schwert. Einerseits freuen sie sich in Dortmund, dass ihre Kicker mit Selbstvertrauen aus dem Turnier gehen, andererseits hätte Neu-Trainer Marco Rose sicher gerne den ein oder anderen Spieler frühzeitig zur Verfügung gehabt. Aus wirtschaftlicher Sicht winkt dem BVB nun aber immerhin ein kleiner Geldsegen.

Für Bellingham und Sancho über 300 000 Euro

Die UEFA verteilt nämlich Abstellungsprämien an die Klubs, die ihre Profis zur EURO gesendet haben. Für Vereine aus den Top-Ligen Europas sind es immerhin 7231 Euro pro Spieler und Tag, wie die Ruhr Nachrichten berichten. Der Zeitraum umspanne dabei 14 Tage der Vorbereitung vor dem ersten sowie den ersten Tag nach dem letzten Spiel der EURO. Für Bellingham und Sancho, errechnet das Lokalblatt, kommt so jeweils die stattliche Summe von über 318 000 Euro zusammen.

Nur Bayern kassiert mehr

Insgesamt seien es dem Bericht zufolge 2 762 242 Euro an Abstellungsprämien, die der BVB durch die UEFA erhalten werde. In der Bundesliga könne nur der FC Bayern mit höheren Einnahmen rechnen. Der Rekordmeister hatte mehr Spieler abgestellt, weshalb der FC Bayern vor dem BVB liegt, obwohl all seine Profis spätestens im Achtelfinale ausgeschieden waren. Borussia Mönchengladbach folgt dem Spitzenduo auf Rang drei, so der Bericht. Unklar sei aber noch, wann mit der Zahlung zu rechnen ist. Für die EURO 2016 in Frankreich verkündete die UEFA die Abstellungsprämien demnach erst im Frühjahr 2017.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
17.07.2021