Scudetto vertagt

Abo-Meister Juventus: "Wenn sonst keiner will ..."

Die neunte Meisterschaft von Juventus am Stück ist vertagt. Foto: MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images
Die neunte Meisterschaft von Juventus am Stück ist vertagt. Foto: MARCO BERTORELLO/AFP via Getty Images

Juventus Turin hat am Donnerstag die Chance auf die Titelverteidigung in der Serie A liegen lassen. Durch ein spätes 1:2 gegen Udinese Calcio muss die Mannschaft von Maurizio Sarri auf den neunten Scudetto in Folge warten. Sportdirektor Fabio Paratici schoss zuvor einen Giftpfeil in Richtung der Konkurrenz.

Auch in Italien ist die Fußball-Öffentlichkeit der Dominanz eines einzelnen Teams langsam aber sicher überdrüssig. Die Bianconeri müssen sich beinahe dafür verteidigen, dass sie Jahr für Jahr den Titel einfahren. "Ich habe mitbekommen, dass alle Klubs ihre Ziele erreicht haben, aber keiner von ihnen sagt, dass sie die Meisterschaft gewinnen wollen", zitiert Tuttosport Paratici. "Wir schaffen das hingegen jedes Jahr. Wenn sonst keiner gewinnen will, schnappen wir uns halt den Scudetto." Tatsächlich sah es diese Saison lange so aus, als könnte die Konkurrenz die Hegemonie durchbrechen. Doch Lazio Rom und Inter Mailand brachen im Kalenderjahr 2020 ein, während Juventus trotz einiger ungewohnter Schwächen insgesamt Kurs hielt.

"Vielleicht verstehen wir es erst in 20 Jahren"

"Die Resultate der letzten Jahre sind außergewöhnlich: Immer und immer zu gewinnen, das ist alles andere als einfach", so Paratici. "Vielleicht verstehen wir das erst in 20 Jahren, wenn wir ins Fotoalbum schauen." Die totale Dominanz einer Mannschaft ist in der Serie-A-Historie eher ungewöhnlich. Längste Zeit galt die italienische Meisterschaft stets als eine der offensten in Europa. Bei der Alten Dame hoffen sie natürlich, dass ihre Herrschaft weiter anhalten kann. "Wir sind Juve, wir haben diesen Auftrag und diesen Druck. Wir versuchen immer, unsere Mannschaft zu verbessern. Das werden wir auch dieses Jahr machen", sendet Paratici eine Drohung an die Konkurrenz.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
24.07.2020