Wäre Überraschung

Abgang im Sommer? Ten Hag soll ohne Ronaldo planen

Ronaldo kehrte im August 2021 von Juventus Turin zu Manchester United zurück. Foto: Michael Regan/Getty Images
Ronaldo kehrte im August 2021 von Juventus Turin zu Manchester United zurück. Foto: Michael Regan/Getty Images

Ajax Amsterdams Erik ten Hag steht Medienberichten zufolge vor einem ab Juli beginnenden Engagement bei Manchester United. Doch für Cristiano Ronaldo könnte dies zugleich bedeuten, dass er in den Planungen der Red Devils keine Rolle mehr spielt.

Um den Trainerjob bei Manchester United anzunehmen, soll Erik ten Hag im Vorfeld bereits einige Bedingungen gestellt haben. So berichtet der britische Daily Star nun, dass der Niederländer bereits klargemacht habe, dass er ohne Cristiano Ronaldo planen würde. Der angebliche Grund: Der 37 Jahre alte Offensivstar sei ob seines Alters und seines Status nicht fördernd für die langfristige Zukunft des englischen Rekordmeisters.

Ronaldos Vertrag läuft noch bis 2023

Zuletzt wurde bereits spekuliert, die Bosse von Manchester United könnten Ronaldo nur ein Jahr nach dessen Rückkehr wieder abgeben. Sie würden es offenbar als nicht weiter gerechtfertigt ansehen, dass der fünffache Weltfußballer ein absolutes Luxus-Gehalt bezieht. Der Kontrakt des Angreifers läuft indes noch bis 2023. In der laufenden Saison hat er in 34 Pflichtspielen 18 Tore erzielt.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
15.04.2022