Und trotzdem soll er weg?

89 Prozent! Bayerns sensationelle Unbesiegt-Quote mit Martinez

Martinez war gegen Sevilla der glückliche Held.
Martinez war gegen Sevilla der glückliche Held. Foto: Getty

Javi Martinez avancierte beim FC Bayern mit seinem entscheidenden Kopfballtor gegen den FC Sevilla (2:1) zum Matchwinner. Und obwohl Zahlen dafür sprechen, dass die Münchner mit dem Spanier nahezu unschlagbar sind, soll dieser den Klub nach sieben Jahren verlassen.

Nach dem Supercup-Erfolg gegen Sevilla steht beim FC Bayern ein Mann aus zweierlei Hinsicht im Fokus: Javi Martinez soll bereits unter der Woche zu Verhandlungen bei Athletic Bilbao gewesen sein, doch da noch keine Einigung erzielt wurde, reiste der Mittelfeldmann mit nach Budapest - und erwies sich mit dem Rekordmeister einmal mehr als nahezu unbesiegbar.

Martinez verleiht Bayern Sicherheit

2013 für die damalige Rekordablösesumme von 40 Millionen Euro aus Bilbao verpflichtet, bestritt der 32-Jährige für die Münchner in sieben Jahren ingesamt 239 Pflichtspiele. Die unglaubliche Quote: Der FC Bayern verlor mit Martinez auf dem Feld wettbewerbsübergreifend nur 26 Partien (zwölf in der Bundesliga, elf in der Champions League, zwei im DFB-Pokal und eins im DFL-Supercup). In 213 Spielen blieben die Münchner dagegen mit Martinez auf dem Platz unbesiegt, was eine Unbesiegt-Quote von gerundet 89 Prozent ergibt. Wenn man Martinez die Quote noch positiver auslegen will: In jenen 26 Partien, die die Bayern mit dem Spanier auf dem Feld verloren, wurde Martinez in sechs Partien eingewechselt, wovon fünf Spiele im Grunde schon vor der Einwechslung von Martinez nicht mehr für die Bayern zu drehen waren. Bei zwei weiteren Niederlagen der Münchner musste Martinez vorzeitig verletzt vom Platz.  

Einsatz am Sonntag offen - geht es jetzt mit Bilbao schnell?

Trotz der beeindruckenden Quote: Für Martinez scheint die Zeit an der Isar abgelaufen zu sein. "Wenn ich am Sonntag (15:30 Uhr bei 1899 Hoffenheim; d. Red.) dabei bin, werde ich alles geben", sagte der Spanier nach seinem womöglich letzten Einsatz für die Bayern bei Sky und erklärte in Bezug auf seine Zukunft: "Solange ich hier bin, werde ich dieses Trikot verteidigen."

Wenn es jetzt keine Überraschung mehr gibt, kehrt der Supercup-Held jedoch ins Baskenland zurück - trotz eines guten Standings bei Fans und Teamkollegen und einer beeindruckenden Unbesiegt-Quote.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
25.09.2020