Virtuelle Vermarktung

50 Euro pro Ticket: Boateng-Hochzeit war sofort ausverkauft

Boateng kehrte im Sommer 2021 zu Hertha BSC zurück. Foto: Maja Hitij/Getty Images
Boateng kehrte im Sommer 2021 zu Hertha BSC zurück. Foto: Maja Hitij/Getty Images

Kevin-Prince Boateng hat geheiratet - und die Trauung zugleich im Metaverse vermarktet. Die Eintrittskarten für die Hochzeit des Profis von Hertha BSC waren schnell ausverkauft.

Für die Hochzeit mit der italienischen Influencerin Valentina Fradegrada hat sich Kevin-Prince Boateng etwas Besonderes einfallen lassen. Die Eheschließung fand nicht nur in der Toskana statt, sondern wurde parallel dazu auch virtuell gefeiert. Die Eintrittskarten kosteten 50 Euro und waren zügig ausverkauft.

Boateng wollte "etwas, was es noch nie zuvor gegeben hat"

"Ich wollte etwas Besonderes für Valentina. Etwas, was es noch nie zuvor gegeben hat", sagte Boateng laut italienischen Medien. Die Einnahmen der Internet-Hochzeit wurden gespendet. Für den Fußballer von Hertha BSC ist es bereits die dritte Ehe, aus vorherigen Beziehungen hat er zwei Söhne.

Profile picture for user Adrian Kuehnel
Adrian Kuehnel  
13.06.2022