Nach Wechsel zu den Blues

Für Trikotnummer 26: Koulibaly bat Chelsea-Ikone Terry um Erlaubnis

Kalidou Koulibaly spielt ab sofort für den FC Chelsea. Foto: Getty Images.
Kalidou Koulibaly spielt ab sofort für den FC Chelsea. Foto: Getty Images.

Die Rückennummer 26 ist beim FC Chelsea eng mit John Terry verknüpft, doch ab sofort läuft Kalidou Koulibaly mit ihr auf. Der Neuzugang der SSC Neapel bat die Vereinsikone zuvor um Erlaubnis.

Bis zu seinem Karriereende bei Aston Villa im Jahr 2018 trug John Terry fast ausnahmslos die Rückennummer 26. Auch für den FC Chelsea lief er von 1998 bis 2017 mit dieser Nummer auf, einzig während einer Kurzleihe zu Nottingham Forest in der Saison 1999/00 erhielt der ehemalige Innenverteidiger die 15.

Koulibaly bat Terry um die 26

 

 

Seit Terrys Abschied von der Stamford Bridge trug kein anderer Spieler die Rückennummer 26, doch nun wurde sie von Kalidou Koulibaly übernommen. Der neue Innenverteidiger trug diese bereits seit 2014 und wollte sie behalten, weshalb er Terry um Erlaubnis bat. In einem Video, das Koulibaly auf Twitter veröffentlichte, sagte der 31-Jährige in einem Telefonat: "Wie du weißt, habe ich mit der 26 für Napoli gespielt. Seit du den Klub verlassen hast, hat niemand die 26 genommen. Ich wollte dich fragen, ob es für mich möglich wäre, sie zu nehmen."

Terry: "Die 26 ist wirklich speziell für mich"

Von Terry erhielt Koulibaly prompt die Zusage: "Ich bin ehrlich, die 26 ist wirklich speziell für mich. Ich schätze es sehr, dass du mich angerufen hast. Es ist kein Problem für mich, wenn du sie nimmst. Es ist mir ein absolutes Vergnügen, ich wünsche dir alles Gute." Entsprechend wird erstmals nach der Klubikone wieder ein Spieler mit der 26 auflaufen.

Florian Bajus  
01.08.2022