1.FC Köln

10 Punkte trotz Europa: Für Kessler "sehr solider Start"

Der FC ist in der Bundesliga absolut im Soll. Foto: Getty Images
Der FC ist in der Bundesliga absolut im Soll. Foto: Getty Images

Die Länderspielpause der Bundesliga dürfte dem 1.FC Köln besonders gut tun. Die Geißböcke haben immerhin ob der Teilnahme an den Playoffs zur Europa Conference League schon zwölf Pflichtspiele absolviert, mehr als jeder andere deutsche Erstligist. Besonders vor diesem Hintergrund zieht Thomas Kessler ein zufriedenes Zwischenfazit.

"Grundsätzlich war es ein sehr solider Start. Am Ende kann man mit den zehn Punkten vor der Länderspielpause durchaus zufrieden sein", zitiert der Express den Leiter des Lizenzbereichs bei den Domstädtern. In der Bundesliga habe die Mannschaft dabei womöglich sogar noch ein paar Zähler liegen gelassen, "aber die Spiele sind für uns alle schwer, gerade auch mit der Doppel-Belastung", so Kessler. Schließlich kennen nur wenige Profis des 1.FC Köln den Umgang mit dem engen Spielrhythmus. 

"Das waren ganz intensive Wochen"

Dafür hat es die Mannschaft von Steffen Baumgart bisher mehr als beachtlich gelöst. "Die Jungs haben es sich verdient, jetzt mal durchzuschnaufen. Ich glaube, das waren ganz intensive Wochen, auch emotional", betont Ex-Profi Kessler. Es gilt vor allem, die Akkus für den Sprint bis zur WM-Pause aufzuladen. Mit dem Heimspiel gegen Borussia Dortmund am 01. Oktober beginnt für den FC ein halsbrecherischer Spielplan.

"Wir wollen noch mindestens 30 Punkte"

In 42 Tagen geht es gleich zwölfmal in der Bundesliga und Conference League um Punkte. Die Kölner hätten gerne sogar 13 Partien gehabt, sind aber im DFB-Pokal in der 1. Hauptrunde an Jahn Regensburg gescheitert. Der größte Fokus liegt diese Saison aber auf dem Alltag in der Bundesliga. "Wir wollen noch mindestens 30 Punkte holen, das ist in dieser Liga noch ein dickes Brett, was wir bohren müssen", erklärt Kessler. Das Saisonziel sind 40 Punkte, um jeglichen Sorgen des Tabellenkellers aus dem Weg gehen zu können.

Profile picture for user Lars Pollmann
Lars Pollmann  
20.09.2022