34. Spieltag

Baumgart warnt Bayern: "Werden alles daran setzen, dieses Spiel zu gewinnen"

Baumgart vor dem Duell mit dem FC Bayern. Foto: Oliver Hardt/Getty Images
Baumgart vor dem Duell mit dem FC Bayern. Foto: Oliver Hardt/Getty Images

Der 1. FC Köln empfängt am Samstag (15.30 Uhr) zum 34. Spieltag in der Bundesliga den FC Bayern. Und die Kölner können den Münchnern endgültig die Titelträume vermiesen. Trainer Steffen Baumgart richtet eine Kampfansage an den Rekordmeister.

Am 34. Spieltag der Bundesliga kommt es zum Fernduell um die Meisterschaft: Borussia Dortmund führt die Tabelle mit zwei Punkten Vorsprung vor dem FC Bayern an; der BVB tritt daheim gegen den 1. FSV Mainz 05 an, der FC Bayern auswärts beim 1. FC Köln. Und die Kölner wollen keine Geschenke verteilen. "Wir werden mit der stärksten Aufstellung auflaufen und wir werden alles daran setzen, dieses Spiel zu gewinnen. Da ist unser Antrieb! Wir können uns noch einmal präsentieren. Wir haben die Chance auf 45 Punkte zu kommen. Vielleicht sogar noch auf Platz 9 zu springen. Das muss unser Ziel sein", sagte Steffen Baumgart auf der Pressekonferenz.

"Wir müssen alles dagegen setzen"

Der FC-Coach macht erneut kein Geheimnis aus seiner Startelf und verriet im Vorfeld: "Wir spielen mit den Jungs, die es zuletzt gut gemacht haben. Und mit Davie Selke vorne drin. Das ist der einzig nominelle Wechsel." Die Kölner wüssten, "was da für eine Qualität aus uns zukommt", so Baumgart über den FC Bayern: "Das ist immer noch die beste Mannschaft, die wir in Deutschland haben. Sie werden versuchen, von Anfang an Druck auf uns auszuüben. Wir müssen alles dagegen setzen und eine absolute Spitzenleistung bringen, um eine Chance zu haben." Doch das will der FC machen.

Profile picture for user Adrian Kühnel
Adrian Kühnel  
26.05.2023